02.09.2017 Oper im Park


Oper im Park

Henry Purcell:
„The Fairy Queen“

Die Oper „The Fairy Queen“ („Die Feenkönigin“) schrieb der englische Barock-Komponist Henry Purcell nach Motiven des berühmten „Sommernachtstraums“ von William Shakespeare. Die Oper wurde 1692 erstmals aufgeführt, und das damals schon 100 Jahre alte Theaterstück wurde dem Geschmack der Zeit angepasst: Statt einer durchgängigen Geschichte – ein Liebespaar verirrt sich in einen Zaubergarten und gerät in einen Streit zwischen Feen und Elfen – bot Henry Purcell verschiedene Episoden an, die einzelne Szenen wiedergaben. Besonderen Wert legte Purcell auf eine kurzweilige Abfolge, um lustige, „schmissige“ und gefühlvolle Szenen miteinander zu kombinieren. Die Oper war von Anfang an ein großer Erfolg und hat bis heute wegen ihrer vielen volkstümlichen Melodien nichts von ihrem mitreißenden Charakter verloren.

Diese – heute würde man sagen – Unterhaltungsshow aus Masken, Tänzen und Gesang bietet den idealen Rahmen für ein Opern-Picknick im Park: Der Schlosspark der Drachenburg bietet üppigen Platz für Picknickdecke, Sitzkissen und die passende Verpflegung, und auf einer Open-Air-Konzertbühne an der Vorburg kann gleichzeitig der Oper gelauscht werden. Die konzertant aufgeführte Oper ist in 5 Akte gegliedert, so dass genügend Zeit für Pausen und Müßiggang besteht.

Ab 18.30 Uhr werden die Tore des Parkes für die Opernbesucher geöffnet: Picknickkörbe dürfen gerne mitgebracht werden – man kann sich aber auch vor Ort im Park mit Getränken und Snacks versorgen. Um 19.30 Uhr beginnt die Opernaufführung, so dass in den Sonnenuntergang hinein gespielt wird. Etwa um 22.00 Uhr endet das ganz besondere Sommer-Event.

Für den musikalischen Genuss sorgt der Bonner Kammerchor, das Barock-Ensemble Festa d’Orecchi und namhafte Solisten, die die Oper mit Pauken und Trompeten, Schlagzeug und verschiedensten Gesangseinlagen zum Klingen bringen werden. Die Oper wird vorgestellt vom Tenor Christoph Scheeben, der die einzelnen Akte moderieren wird. Die musikalische Gesamtleitung hat Georg Hage, Leiter des Bonner Kammerchores.

Wir bedanken uns für die Unterstützung der Veranstaltung bei:

       

 

Als Solisten treten auf:

Gabriele Hierdeis, Sopran

Theresa Nelles, Sopran

Christian Rohrbach, Countertenor

Christian Sturm, Tenor

Cornelius Leenen, Bass

 

Bitte beachten Sie bei diesem Konzert:

Open-Air Konzert ohne Bestuhlung.

Picknick ist als Selbstverpflegung oder über die Schlossgastronomie im Park möglich.

Bei Unwetter oder Dauerregen muss das Konzert in die Schlossräume verlegt werden. Hier steht nur eine begrenzte Anzahl Plätze zur Verfügung. Wenn Sie das Konzert in jedem Fall besuchen möchten, buchen Sie bitte Tickets mit Schlechtwettergarantie. Bei Verlegung des Konzertes in die Schlossräume können die reinen "Open-Air"-Tickets zurückgegeben werden.

Termin: Samstag 02.09.2017

19:00 Uhr, Einlass zum Park mit Konzertticket ab 18:30 Uhr


Preis: 

Erwachsene Open-Air mit Schlechtwettergarantie 35,00 €
Schüler und Studenten Open-Air mit Schlechtwettergarantie 30,00 € (Ermäßigte Tickets gelten ausschließlich für Schüler und Studenten, bei Vorlage eines gültigen Ausweises.)

Open-Air Erwachsene 25,00 €
Open-Air Schüler und Studenten 20,00 € (Ermäßigte Tickets gelten ausschließlich für Schüler und Studenten, bei Vorlage eines gültigen Ausweises.)

Tickets gibt es im Onlineshop von Schloss Drachenburg oder zu den Öffnungszeiten an der Schlosskasse.



Gäste können zum Sondertarif für 5,50 EURO mit der Drachenfelsbahn zum Konzert zu Schloss Drachenburg fahren. Karten für die Fahrt zum Konzert sind am Veranstaltungstag an der Kasse der Drachenfelsbahn erhältlich. Ca. 15 Min. nach dem Konzert werden die Bahnfahrer von der Zahnradbahn wieder ins Tal gefahren. Die letzte Talfahrt ist um 22:45 Uhr. Alternativ kann am Parkplatz P6 (Oberweingartenweg) geparkt werden. Von dort sind es 700 m zu Fuß zum Schloss.